Elektrotherapie

Hierunter versteht man die Anwendung therapeutischer Stromformen zu Heilzwecken.
Das Wirkungsspektrum ist sehr weit gefächert, neben durchblutungsfördernden und schmerzdämpfenden Verfahren nutzt man die Elektrotherapie auch zum Einbringen ionisierter Wirkstoffe (z.B. Entzündungshemmer) von Salben durch die Haut in das zu behandelnde Gewebe.

Das exakte Applizieren der Elektroden durch einen qualifizierten Behandler, die regelmäßige Kontrolle der Geräte durch einen unabhängigen Sachverständigen und die Dosierung des Stromflusses mittels einer Fernbedienung durch den Patienten gewähren eine gefahrlose und effektive Bahandlung.

Folgende Stromformen kommen in unserer Praxis u.a. zum Einsatz:
• Interferenzstrom
• Diadynamischer Strom
• Ultrareizstrom
• Stimmulierender Strom (z.B. bei Lähmungen)


Eine Kombination von Elektrotherapie und Ultraschall (Simultanverfahren) ist ebenfalls bei uns möglich.

- Webdesign by PeP -